Mittwoch, 30. September 2009

Spiegeleier von der Wachtel!

Posted by Picasa
Gesternabend war Schmalhans unser Küchenmeister. Zum einen wollte ich mal kurz diäten, und zum anderen war nicht mehr viel im Kühlschrank. Oder war es umgekehrt? Es fügte sich jedenfalls gut zueinander.
Im Kühlschrank waren da noch 9 Wachteleier, gekochte Bamberger Hörnla - über diese Knolle berichtete ich am 10. September - vom Vortag und luftgetrockneter Speck mit Kräutern vom Lieblingsitaliener. Und saure Gurken, darüber schrieb ich am 22. September.
Nun ja, das war nicht gerade viel, aber schön drapiert auf kleinen Tellern machte es schon was her.
Die Wachteleier reichten für 4 Teller, sodass wir zwei Gänge hatten zu zweit. Ach ja, ein Ei ging kaputt, das aß ich schon direkt aus der Pfanne, und eine Gurke gleich aus dem Glas dazu. Gut zu wissen, dass bei Gewürzgurken auf 100g  nur 4 Kalorien kommen. Das ist doch mal 'ne leckere Diät.

Buon Appetito!

Kommentare:

  1. Aus Wachteleiern kann man auch prima Mini-Stramme Mäxe machen. Einen kleinen runden Party-Pumpernickel mit Butter bestreichen und mit gehacktem Schinken belegen. Darauf dann das Wachtelspiegelei. Damit die Spiegeleier genauso groß werden wie der Pumpernickel, am besten in einem verstellbaren Rouladenring als Form braten.
    Und damit sie nicht kaputtgehen, die Schale vorsichtig mit einem Sägemesser aufsägen!

    AntwortenLöschen
  2. Guter Tipp mit den strammen Mäxen, als kleiner Küchengruß sicher sehr dekorativ. Lecker sowieso.

    AntwortenLöschen
  3. Das wäre sicherlich was für den Mahlzeitvogel!

    AntwortenLöschen
  4. Das merke ich mir schon mal vor, aber erst muss ich den Termin abstimmen. Ich suche mal nach der Adresse.

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen,
    Gratulation zu Ihrem gelungenen Fernsehauftritt. Ich benötige Ihren Expertenrat: Ich habe am Montag Gäste und ein Menü zugeteilt bekommen. Als Dessert muss ich eine Diplomatencreme reichen. Können Sie mir eine Rezeptquelle nennen? Es sollte die Schokoladenvariante sein, da meine Gäste zu meinem Bedauern eine Rosinenabneigung verspüren.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, danke für die Blumen.
    Schauen Sie doch mal bei Biolek nach. Er hat mal eine Diplomatencreme gemacht, allerdings an Rosinen kann ich mich nicht erinnern. Wohl aber an Aprikosenlikör und Vanille. Wenn es Schokolade sein soll dann würde ich Orangen- oder Kaffeelikör nehmen.

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für den Tipp. Leider hat der WDR die Rezeptdatenbank verändert. Ich fand einen Verweis auf Bioleks-Rezept über Google. Dort wird jedoch angegeben, dass Löffelbiskuits Verwendung finden. Die Creme ähnelt einem Tiramisu. Diese Variante der Diplomatencreme kannte ich nicht. Hört sich gut an. Danke.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails
http://www.linkwithin.com/install?platform=blogger&site_id=165067&url=http%3A//reinegeschmacksache.blogspot.com/&email=boncibus%40googlemail.com