Sonntag, 25. April 2010

Düsseldorfer Ochsenkotelett!



Beim letzten kleinen Ausflug nach Düsseldorf -eigentlich war ich auf Schuhe aus, aber ich fand nicht die richtigen- habe ich beim Lieblingsmetzger auf dem Markt am Carlsplatz ein herrliches Ochsenkotelett erstanden. Ob es wirklich aus Düsseldorf stammte, weiß ich natürlich nicht. Aber, dass es sich gelohnt hat, es zu kaufen, das weiß ich.
Es sah so verführerisch aus, dass ich garnicht mal gefragt habe, wo es aufwuchs.


Zuhause hab ich's dann genüsslich zubereitet. Nur in Olivenöl mit frischem Knoblauch und Rosmarin ganz sanft gebraten, mit Flor de Sal und japanischem Bergpfeffer gewürzt und fast pur genossen.



Ein bisschen Spitzkohl und ein paar Ofenkartoffeln dazu, mehr braucht man nicht.



Da fällt mir nichts Weiteres mehr ein.
Wer kauft denn schon Schuhe?

Buon Appetito!

Kommentare:

  1. Dafür würde ich barfuss ziemlich weit pilgern ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Die Knochen kenne ich von meinen Kalbskoteletts neulich.

    AntwortenLöschen
  3. @: Robert, apropos pilgern, meine Schwester ist zur Zeit auf dem Jacobsweg unterwegs, mal hören, op es sich kulinarisch auch lohnt.

    @: Geniesser, vielleicht waren die Knochen ja verwandt, sie kamen ja aus der gleichen Region?!

    AntwortenLöschen
  4. Wie mit den falschen Männern, so kann man auch mal mit den falschen Schuhen eine Menge Spaß haben, bis man die richtigen findet. Wartezeiten können aufs Beste mit so einem schönen Fleischstück überbrückt werden.

    AntwortenLöschen
  5. Also ich haette bestimmt trotzdem ein paar Schuhe gekauft, auch wenn sie mir nicht so recht gefallen wuerden, und das schoene Stueck um mich zu troesten mit: "Aber wenigstens war das Fleisch ein Erfolg!"

    AntwortenLöschen
  6. @: Jutta, ich bin in der nächsten Woche wieder in Düs. Da schlage ich zu, koste es was es wolle!

    AntwortenLöschen
  7. Kann man sich hier mal beschweren? Ich bin gestern abend noch sehr spät auf diese Seite gekommen, als ich mich eigentlich schon zur Nachruhe zurückgezogen hatte. - Was habe ich für einen Hunger bekommen, als ich dieses Fleisch sah! Für sowas sollte es echt Warnhinweise geben!

    AntwortenLöschen
  8. @: Nata, beschweren kann man sich jeder Zeit, aber aus technischen Gründen können die Bescherden z.Z. nicht bearbeitet werden, sorry.

    AntwortenLöschen
  9. Purer Genuss, so mag ich das. Schuhe find ich dagegen nur äußerst selten passend.

    AntwortenLöschen
  10. Danke Geniesser, wenigstens ein männlicher Kommentar! Und ich sag: pfeiffffft auf Schuhe, Frauen, geht zu diesem Markt, schleicht Euch diskret an und dann: zuschlagen. So groß ist der Vorrat nämlich nicht. Und dann wirklich: Genuss pur!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails
http://www.linkwithin.com/install?platform=blogger&site_id=165067&url=http%3A//reinegeschmacksache.blogspot.com/&email=boncibus%40googlemail.com