Sonntag, 27. Juni 2010

Ich war reif für die Insel!


Zur Einstimmung auf Mallorca hatte ich am Vorabend der Abreise iberische Blutwurst zubereitet.
Da hatte ich nicht viel Arbeit damit und genügend Zeit zum Kofferpacken.
Was aber noch viel wichtiger war, der Herr Geschmacksache sollte noch einmal gut essen, bevor ich ihn verließ.


Die Wurst kaufte ich fertig, also nur in die Pfanne damit und ganz sanft gebraten.
Den Apfel mit Schale in Scheibchen geschnitten und in Butter mit wenig Zucker karamelisiert.
Die Kartoffeln, nicht zuviele, in Würfel geschnitten und in Olivenöl gebraten. 


Dazu ein Wein aus Zaragoza!
Hasta la vista Baby, sono io ante portas!

Kommentare:

  1. Toller Beitrag!
    Wie war denn die iberische Blutwurst?

    AntwortenLöschen
  2. Ich werde sie nicht noch einmal kaufen, mir war sie zu sehr pafümiert. Aber mit dem Wein wurde der Geschmack wieder neutralisiert!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails
http://www.linkwithin.com/install?platform=blogger&site_id=165067&url=http%3A//reinegeschmacksache.blogspot.com/&email=boncibus%40googlemail.com