Sonntag, 13. Juni 2010

Jeden Sonntag ein Huhn im Topf, wenn´s sein muss, auch mit Dim Sum!


Schon König Heinrich IV von Frankreich wünschte sich für die Bürger seines Landes jeden Sonntag ein Huhn im Topf.
Mir geht es ähnlich, ich habe zumindest immer ein paar Portionen Hühnerbrühe im Gefrierschrank. Im Winter zur Vorbeugung  grippaler Infekte und sonst, weil immermal irgendwo ein Fond gebraucht wird.
An diesem Wochenende war es mal wieder fällig, das Huhn

 
Die Zutaten:

1 Huhn
Möhren, Sellerie, Lauch
Spargel, Erbsen
Zwiebeln, Knoblauch
Chili, Ingwer, Zitronengras
Koriander, Petersilie, Schnittlauch
Wan Tan Blätter
Soyasauce, Fischsauce

Von dem Huhn löste ich die zwei Brustfilets aus.
Das restliche Huhn kochte ich wie gehabt mit dem Gemüse und den Kräutern.


Dann hatte ich mehr als zwei Stunden Zeit, mich um die Dim Sum zu kümmern.
Dazu gab ich die kleingewürfelten Brustfilets mit Ingwer, Knoblauch, Chili, Koriander, Soya- und Fischsauce in den Cutter und zermuste alles miteinander.


Die Wan Tan Blätter kaufte ich fertig, füllte sie mit je einem TL Fülle


und machte verschiedene Formen, wobei die dritte sehr italienisch wurde.


Nach gut zwei Stunden war das Huhn ausgekocht und die Hühnerbrühe konnte abgeseiht werden.
Für die Einlage schnitzte ich ein paar Gemüse, kochte sie kurz und knackig, und gab noch ein paar frische Erbsen dazu.
Die Wan Tans, die inzwischen Dim Sums waren, dämpfte ich kurz separat und dann konnte serviert werden.


Voilla: Leckere Hühnerbrühe mit Gemüseeinlage, Kräutern und Dim Sum.

Anstelle der obligatorischen Maggiflasche, die immer noch in einigen Haushalten zu finden ist, stellte ich die Soyasauce dazu.

Buon Appetito!

Kommentare:

  1. @, s.s.s.Da hat sich mein Klöppelkurs doch gelohnt!

    AntwortenLöschen
  2. hmmmhh, davon hätte ich auch gerne eine portion!

    AntwortenLöschen
  3. Schmackhaftes Hühnerfleisch ist wirklich was Feines, wenn vielelicht auch nicht JEDEN Sonntag ;o)

    AntwortenLöschen
  4. @, Suse, Du hast schon recht. Es ergab sich so, dass meine Biobäuerin gerade geschlachtet hat, und ich nicht wiederstehen konnte. Sonst im Sommer eher kein Suppenhuhn.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails
http://www.linkwithin.com/install?platform=blogger&site_id=165067&url=http%3A//reinegeschmacksache.blogspot.com/&email=boncibus%40googlemail.com