Montag, 10. Januar 2011

Sorry, immer noch Huhn, aber garantiert das letzte, vorerst!


Ja, das habe ich mit den schönen Brustfilets des Suppenhuhns gemacht, eine Sülze. Im unteren Teil der Sülze sieht man das dunkle Fleisch der Beinscheibe, die ich mitkochen ließ. Außerdem gab ich noch blanchierte Möhren und Pfefferkörner dazu.


Die Brühe reduzierte ich, so wurde der Geschmack sehr kräftig und schmeckte leicht überwürzt.
Das ist gewollt, denn beim Abkühlen verliert sich etwas davon und es schmeckt wieder milder.


Hier ist das einzige Teil aus der Molekularküche, welches ich mein Eigen nennen kann. Das Netzt ist so fein, da geht ausser Flüssiges nichts durch. Sämtliche Trübstoffe bleiben im Netz.


Mit einem guten Schuss Weinessig schmeckte ich ab und mit 2 Blatt Gelatine brachte ich die Brühe zum Stocken.


Der Herr Geschmacksache machte sich seine geliebten Bratkartoffeln dazu, das darf er wohl.

Buon Appetito!

Kommentare:

  1. wie nennt sich denn das Wundervlies, das keine Trubstoffe durchlässt ?

    AntwortenLöschen
  2. @ Robert: Ich habe hier den Link für Dich: http://www.shop-016.de/KingFood-p3807h283s290-Superbag-Passier-Beu.html?writecomment=1

    AntwortenLöschen
  3. Danke auch für den Link!

    Ich habe noch nie selbst gesülzt, wieviel Gelatine brauche ich denn auf z. B. 1 Liter Flüssigkeit und hast Du auch Erfahrung mit Agar Agar?

    AntwortenLöschen
  4. Zum Neuen Jahr alles Gute! Und einen Award gibt es dazu auch noch, nämlich den Award für den Liebsten Blog:
    http://pastasciuttablog.blogspot.com/2011/01/so-viele-schone-food-blogs.html

    AntwortenLöschen
  5. @ AT: Erstmal auf die Packung schauen. Meistens steht da 6 Blatt für 1/2 l Flüssigkeit. Bei dem Huhn habe ich ein Blatt weniger genommen als angegeben, also 1/4 l Brühe und 2 Blatt G. Das Huhn geliert auch noch. Bei Kalbfleisch z.B. Knochen, Haxe oder Fuß nehme ich nur die Hälfte, Kalbsknochen gelieren selbst sehr stark.
    Agar Agar nehme ich wenn die Brühe nicht klar bleiben soll, z.B. mit Sahne oder so. Agar Agar wird immer trüb.

    AntwortenLöschen
  6. @ Nata: Herzlichen Glückwunsch dazu, Du hast es verdient.

    AntwortenLöschen
  7. Sülze gibt es bei uns praktisch nur für den Kalbskopf. Ich hab's selbst noch nie gemacht. Ich weiß nicht einmal ob es mit schmeckt, deshalb müsste es unbedingt einmal probiert werden!!

    AntwortenLöschen
  8. Sieht sehr appetitlich aus.
    Bei Agar Agar 12 g für 1 Liter Flüssigkeit.

    AntwortenLöschen
  9. @ Magdi: Wenn die brühe einen kräftigen Geschmack hat, dann kann es nur schmecken. Aber, wie im Post erwähnt, die Brühe muss heiss fast überwürzt schmecken, sonst ist es abgekühlt fad.

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht sehr perfekt aus. Wäre mal ne Herausforderung...

    AntwortenLöschen
  11. @ Claus: Diesmal ist es gut gelungen, ist nicht immer so.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails
http://www.linkwithin.com/install?platform=blogger&site_id=165067&url=http%3A//reinegeschmacksache.blogspot.com/&email=boncibus%40googlemail.com