Sonntag, 24. Juni 2012

Kulinarische Notizen aus Sizilien VI, Pesce Spada crudo!





In der Vucciria in Palermo, beim Fischhändler des Vertrauens habe ich Pesce Spada gekauft. Freschissimo!



Da bot sich Pesce crudo an, denn frischer geht's nimmer.



Der Zufall wollte es dass Besuch aus Deutschland kam, mit Spargel im Gepäck. Ganz kurz vor dem Verfalls-Datum bekam ich dann auch noch Spargel auf den Teller.



Den Spargel knackig gegart, dazu ein Gemüsesalat noch lauwarm. Angemacht mit Zitrone, Olivenöl, Minze, Salz und Pfeffer.
Den Pesce Spada zum Schluss in Würfel geschnitten, dazu gegeben und mit der Marinade beträufelt.
Das Richtige für diese Temperaturen, heute um 8.00 Uhr kurz vor Palermo 29°.

Den Rest vom Fisch habe ich ganz kurz angebraten und so nebenbei gegessen. Mehr über die sizilianische Küche und Kochkunst könnt ihr hier nachlesen.

Buon Appetito!

So, jetzt bin ich mal gespannt, was der nächste Besuch mir mitbringt;

Kommentare:

  1. Beneidenswert!
    Ich mag so gern rohen Fisch, grad auch Schwertfisch, aber dafür wohn ich komplett falsch :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heike, ja ich genauso zuhause. Deshalb geniesse ich es hier.

      Löschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails
http://www.linkwithin.com/install?platform=blogger&site_id=165067&url=http%3A//reinegeschmacksache.blogspot.com/&email=boncibus%40googlemail.com