Samstag, 5. November 2011

Orangen-Mandel-Gebäck!


Vor Jahren habe ich für den Circolo Culturale Italo Tedesco, kurz genannt Cicuit, -das ist die deutsch-italienische Gesellschaft die es in verschiedenen Städten in Deutschland, also auch in Bochum gibt-, Kochkurse gegeben. Mir zur Seite stand Graziella. Sie war meine Praktikantin und war gebürtig aus Agrigent.
Von Graziella habe ich sehr viel gelernt. Leider (schade für mich) ging sie vor Jahren mit ihrer Familie zurück und wir haben uns aus den Augen verloren.

Zutaten:
  • 500 g Mandeln
  • 250 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 ungespritzte Orange



Diese Biscotti gusto Arancia buk sie einmal so ganz nebenbei, wärend wir eigentlich ein ganz anderes Menü zubereiteten. Es waren noch Mandeln übrig und deshalb ergab es sich für sie. Das nur zum Thema Praktikantin. Ich weiß nicht, wer mehr von der gemeinsamen Arbeit profitiert hat.

Zubereitung:
Die Mandeln in kochendem Wasser blanchieren und kalt abschrecken. Das mache ich, damit ich sie besser anfassen kann.
Auf einem Küchentuch die Mandeln aus der Schale drücken.
Im Ofen eine Stunde lang bei 80° trocknen lassen. Danach fein mahlen.



Zucker und Eier schaumig aufschlagen, die abgeriebene Orangenschale und die Mandeln dazu geben und vermischen.



Mit zwei Teelöffeln Nocken abstechen und auf ein Backblech setzen. Nicht zu dicht nebeneinander, sie gehen ja noch auf. Aber wem sage ich das!
Bei 180° etwa 10 Min. backen lassen, je nachdem, wie dunkel man sie haben möchte.



Das ist wirklich ein sehr einfaches Rezept und bis auf das Pellen der Mandeln macht es kaum Arbeit.
Der Unterschied zu anderen Mandelmakronen ist der, dass bei diesem Rezept auch das Eigelb mitverarbeitet wird.
Das war für mich neu, allerdings bin ich auch keine große Bäckerin.

Diese Biscotti backe ich seitdem immer wieder, weil es so einfach ist. Sie werden, gut gelagert in Dosen, immer besser im Geschmack. Das größte Problem ist es, die Dosen vor der Familie zu verstecken.

Buon Appetito!

Kommentare:

  1. das wär doch was für Weihnachten, so einfach. Werd ich mir merken.

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt zum Espresso in der Herbstsonne: einfach lecker! Beides!

    AntwortenLöschen
  3. @ Robert, ja sehr einfach, da ich ja keine große Bäckerin bin.

    @ MVO, ich hab doch erst ein Rezept gebloggt, das zweite kommt noch.

    AntwortenLöschen
  4. Mandeln haben so besonderes Geschmack und sind nicht jedemans Liebling. Sind aber meiner:)Etwas anderes naturlich wenn sie in der masse verarbeitet sind;)Sehr gutes Rezept;)

    AntwortenLöschen
  5. sehr einfach und lecka und schon gemacht und supa für vor weihnachten und vorher mit cafe und als schnell mitbringsel.heute früh nebenbei mit mandeln, und dann noch haselnuss und nachher will ich mal walnuss probieren.aber halt, ich nehme gemahlene zutaten, nur die walnusse muss ich noch malen.danke für son schönes rezept.

    AntwortenLöschen
  6. Oh das Rezept klingt ja super einfach und da dieses Jahr mal wieder in der Schule eine Weihnachtsfeier geplant ist, werde ich die Gelegenheit nutzen und das Rezept ausprobieren :) ...Danke!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails
http://www.linkwithin.com/install?platform=blogger&site_id=165067&url=http%3A//reinegeschmacksache.blogspot.com/&email=boncibus%40googlemail.com