Sonntag, 9. Dezember 2012

Tonkabohnen-Muffins für Greta!

 

Vor sehr langer Zeit schickte mir Greta, die im richtigen Leben Marija heißt, ein Restaurant betreibt und seit ein paar Wochen auch bloggt unter Planet Greta, eine gute handvoll Tonkabohnen.

 
Aber wie das Leben so spielt, wusste ich erst einmal gar nicht viel damit anzufangen.
Hie und da habe ich Sahne damit aufgepeppt und einmal Waffeln gebacken mit Tonkabohnen Aroma.
Das war's dann auch schon.


Dann, im Frühling, fuhr ich nach Sizilien und weil's so schön war, blieb ich vier Monate dort. 
Man/frau gönnt sich ja sonst nix. Also, wieder nichts mit der Bohne.


Heute am zweiten Adventsonntag war -und ist noch- das Wetter so schlecht, dass man keinen Hund vor die Tür schickt, geschweige denn, mich raus kriegen kann.
Was tun sprach Zeus? ........Kochen oder backen antwortete ich.
Na ja, backen ist nicht gerade meine Passion. Doch da fiel mein Augenmerk auf die gemeine Tonkabohne, ganz, ganz oben im Regal.
Und da war es wieder, mein schlechtes Gewissen gegenüber Greta-Marija.


Das kann doch nicht war sein, dass mir nach mehreren Monaten nichts eingefallen ist zu der Tonkabohne.
Man könnte fast ein Event daraus machen mit dem Titel: "Wiedergefundene Schätze". Wie gerade
bei Zorra im Blog ein Event lief, das  "Alte Schätzchen" hieß.


Da sind ja noch die neuen Muffin-Förmchen, die ich nur der Farbe wegen gekauft habe, die mal ausprobiert werden wollten.
 
Schnell habe ich mal die Zutatenliste gecheckt, was alles so im Hause ist, also ausser den Tonkabohnen.

Als da waren:
  • Eier
  • Butter
  • Zucker
  • Mehl
  • Milch
  • Salz
  • Apfel
  • Backpulver
  • Zimt
  • Tonkabohnen
  • brauner Zucker für die Kruste
Na also, geht doch.


Die ersten Muffins meines Lebens und dann mit köstlichem Tonkabohnen-Aroma. 
Die ganze Küche duftet noch danach.
Danke liebe Greta-Marija für die Lieferung, ich gelobe Besserung. 
Niemals wieder werde ich so lange warten mit der Zubereitung einer Speise mit einem geschenkten Gewürz.

Buon appetito!

Kommentare:

  1. Oh wie schön ... das freut mich sehr, daß du es gewagt hast ... und dann auch noch backen ( kann ich irgendwie gar nicht ) .
    Auch noch einen eigenen Blogbeitrag für mich ! Danke ! Ich wünsche dir noch viele Ideen zur Verwendung und bin gespannt ;-)

    Liebe Grüsse aus Hamburg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Greta, das wurde doch allerhöchste Zeit. Und Spaß hat es auch gemacht!
      LG Monika.

      Löschen
  2. Woah. Vier Monate Sizilien?! Beneidenswert! - und um die Muffins beneide ich dich auch grad. :D Hätte jetzt auch gern was Süßes.... ;)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sarah-Maria, ja, seit zwei Jahren bin ich im Frühling/Sommer 4 Monate dort. Auch wieder im nächsten Jahr. Das ist die Gnade derfrühen Geburt, ich bin schon im Ruhestand.
      LG Monika.

      Löschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails
http://www.linkwithin.com/install?platform=blogger&site_id=165067&url=http%3A//reinegeschmacksache.blogspot.com/&email=boncibus%40googlemail.com