Freitag, 18. Dezember 2009

Nochmal Weihnachtsgeschenke, und zwar für Kurzentschlossene!

Es ist jetzt eine gute Zeit um Zitrusfrüchte einzumachen.  Zitronen- oder Orangenmarmelade z.B. Zitrusfrüchte kommen zur Weihnachtszeit knackig und frisch aus Südeuropa.
Ich habe heute einen konfierten Tipp für Euch. Ruck zuck habt Ihr ein schönes Geschenk.

Konfierte Zitronen

1 ungespritzte, unbehandelte Zitrone
Saft von einer Zitrone
125 g Meersalz
500 ml Wasser
1 Schraubglas, möglichst nicht viel größer als die Zitrone

Wasser mit Salz aufkochen und abkühlen lassen.

1.Variante

Die Zitrone mit einem scharfen Messer ringsherum kreuzweise einschneiden. In das Schraubglas legen, mit der Salzlake und dem Zitronensaft übergießen. Das Glas verschließen.

2.Variante

Die Zitrone quer in etwa 5 mm dünne Scheiben schneiden. Wieder zusammengelegt ins Schraubglas geben und genauso verfahren wie bei der 1.Variante.
Beide Varianten müssen mindestens 3 Wochen durchziehen!

Wenn mal keine eingelegten Zitronen mehr vorrätig sind, und man braucht diese unbedingt für ein Gericht, gibt es noch die
3.Variante, die schnelle.

Dazu die Schale von 1 Zitrone abschälen, fein würfeln, mit Salz und Zucker zu gleichen Teilen bestreuen und über Nacht kühl stellen. Am nächsten Tag Salz und Zucker abspülen und das Zitronenconfit verwenden. (Salz und Zucker entziehen Wasser und Bitterstoffe) Es hat noch nicht den intensiven Geschmack, ist aber schon ganz prima.

Genauso geht’s natürlich auch mit Orangen, Limetten....

Ein passendes Rezept dazu findet Ihr hier, Zitronen Spaghetti. Auch zu sämtlichen Fisch- und Geflügelgerichten passt es hervorragent. Ich komme in meiner Küche gar nicht mehr ohne konfierte Zitronen aus. Sie machen jede Speise leicht und frisch.

Kommentare:

  1. Mich würde der besondere Geschmack des Konvits interessieren. Wenn die Bitterstoffe der Schale neutralisiert werden, was bleibt übrig? Wie unterscheidet sich der Geschmack von einer frischen Zitrone?

    AntwortenLöschen
  2. Der Geschmack ist schön frisch, sehr zitronig, ohne agressive Säure.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Freundin des guten Geschmacks,
    ich habe eben eine konfierte Zitrone nach der 2. Variante angesetzt. Bin sehr gespannt, werde die Zitrone dann in 3 Wochen für ein poulet au citron brauchen.
    Das verschlossene Glas muss während der Durchziehzeit nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden, oder?
    Grüsse,
    Sarah

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails
http://www.linkwithin.com/install?platform=blogger&site_id=165067&url=http%3A//reinegeschmacksache.blogspot.com/&email=boncibus%40googlemail.com