Samstag, 23. Januar 2010

Besuch im Amalfi!


Seit sechs Monaten gibt es einen neuen Italiener im Gerberviertel. In den ehemaligen Räumen vom Café David, Gerberstrasse 2, 44787 Bochum, logiert jetzt ein Duo aus Kampanien mit einer Kombination aus Trattoria und Pizzeria.
Wir waren zu dritt und bekamen zunächst mal den Gruß aus der Küche, selbsgebackenes Brot mit einer schwarzen Olivencreme.
Danach bestellten wir eine Pizza Margerita, den Klassiker aus Neapel, in Stücke geschnitten, so dass wir diese teilen konnten.
Dann gab es einen Teller mit gemischtem, gegrillten Gemüse. Hierbei merkte man gleich, dass es nicht aus der Konserve war, sondern frisch zubereitet wurde.
Dann kam das Beste. Zweimal bekamen wir hausgemachte Mezzalune mit Kartoffelfüllung und Steinpilz-Speck Sugo.
Einmal Paccheri mit Hirschragú. Beides war außerordentlich köstlich, wobei ich die Mezzalune favorisierte.
Fazit des Abends, unbedingt hingehen, bevor man keinenTisch mehr bekommt!

Kommentare:

  1. Werde in Kürze das Restaurant einmal besuchen. Vielen Dank für den Tipp.

    AntwortenLöschen
  2. Hoffentlich machen die irgendwann eine Dependence in Regensburg auf...

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein guter Artikel , wirklich nützliche und interessante Informationen !

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails
http://www.linkwithin.com/install?platform=blogger&site_id=165067&url=http%3A//reinegeschmacksache.blogspot.com/&email=boncibus%40googlemail.com