Mittwoch, 20. Januar 2010

Sonntagsfrühstück, Schäumchen vom Rührei!

Vor Wochen habe ich einen interessanten Beitrag beim Kompottsurfer gefunden. Rührei mit der Espressomaschine aufgeschäumt! Ups, das fand ich total abgefahren. Eigentlich ist die Schäumchen Phase ja vorbei, aber das wollte ich trotzdem ausprobieren.

Ja, und dann habe ich es ausprobiert. Hier ein paar Impressionen dazu:

Also die Textur ist ganz anders, logisch. Ich mag ein Rührei, innen noch cremig mit festeren Inseln darin, und aussen schön glatt. Diese aufgeschäumte Variante ist sehr fluffig, gewöhnungsbedürftig.

Es ist allerdings spannend, das mal auszuprobieren. Also, ich muss es nicht unbedingt haben, gebe aber zu, dass es sehr schnell von der Hand geht, und die Küche nicht nach Bratpfanne riecht. Für den frühen Morgen also sehr positiv. Ausserdem ist dieses Schaum Rührei fettfrei. Vielleicht für die nachweihnachtliche Diät ganz passabel.
Beim recherchieren im Netz habe ich dann den folgenden Link gefunden. Ist ganz schön anzuschauen.

Buon Appetito!

Kommentare:

  1. so ein Schaumei würd ich auch gern mal machen, leider ist die Dampfeinrichtung bei unserem Vollautomaten schon länger kaputt...

    AntwortenLöschen
  2. Bei dieser Siebträgermaschine trifft mich ja voll der Küchengeräteneid.
    Der mich bei Deiner Chitarra schon traf, die Suche nach der Selben entschädigte mich mit prima Rezepten bei Lamiacucina.
    Ich werde mich aber noch dran wagen und berichten

    AntwortenLöschen
  3. Sehr interessant. Also ich wäre nie auf die Idee gekommen ein Rührei einfach aufzuschäumen.
    Leider hat die Dampfeinrichtung meines Vollautomaten nicht genug Power und lässt zu viel Wasser. Das Rührei war ganz wässsrig und matschig. Schade.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails
http://www.linkwithin.com/install?platform=blogger&site_id=165067&url=http%3A//reinegeschmacksache.blogspot.com/&email=boncibus%40googlemail.com